Das ABC der Lebensmittel – Grundschüler lernen mit allen Sinnen

Informationsveranstaltung für alle interessierten Eltern

am 28.03.2019 um 19.00 Uhr

in der Gemeindehalle Marienrachdorf

 Liebe Eltern,

ein besonderes Anliegen unserer Schule ist es, den Kindern von Anfang an Kenntnisse und Fertigkeiten einer ausgewogenen Ernährung zu vermitteln. Gesundes Essen und Trinken ist wichtig für das Wachstum sowie die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit der Kinder in Schule und Freizeit.

Aus diesem Grunde haben wir in den ersten Klassen die Unterrichtsreihe Das ABC der Lebensmittel in Zusammenarbeit mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Westerwald-Osteifel in Montabaur gestartet.

 In jeweils zwei bis drei Doppelstunden pro Schuljahr erhalten die Kinder Informationen zu verschiedenen Lebensmitteln und ernährungsphysiologischen Grundlagen. Die Themen (Trinken, Gemüse und Obst, Getreide, Zwischenmahlzeiten, Zutaten in Lebensmitteln am Beispiel Wurst und Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln) werden dabei in Theorie und Praxis erarbeitet und umgesetzt.

Der Ernährungskreis zieht sich wie ein Leitfaden durch die vier Grundschuljahre. Der Ernährungskreis ist eine grafische Darstellung, die sehr anschaulich vermittelt, wie viel von welchen Lebensmitteln bei einer ausgewogenen Ernährung gegessen werden sollte.

Für die Durchführung des praktischen Teils der Unterrichtseinheiten sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Deshalb erhalten Sie jeweils rechtzeitig vor der Unterrichtseinheit einen Elternbrief, in dem Sie über die nächsten Inhalte informiert werden und Sie uns  mitteilen können, ob wir mit Ihrer Hilfe rechnen können.

Am 28.03. informieren die zuständige Ernährungsberaterin vom DLR Melina Schützelhofer und die durchführende Honorarkraft Gabriele Günster an einem Informationsabend  die Eltern aller Klassen ausführlich über das Projekt.

Elke Ofterdinger (Rektorin)

Lego WeDo im Einsatz

In der Computerstunde wurden die neuen Lego WeDo-Kästen zum ersten Mal zum Einsatz gebracht. Neben dem beliebten Lego-Bauprinzip mussten die Kinder ihre Bauten per Bluetooth mit iPads verbinden und eine Programmierkette einrichten. Herauszufinden, wie dies funktioniert, ist neben dem Spaß ein wichtiger Bestandteil des Konzepts. Die Kinder haben das bravourös gemeistert und waren begeistert bei der Sache.

Lernen durch Abenteuer

Beim erlebnispädagogischen Konzept „Lernen durch Abenteuer“, das vor über 20 Jahren von der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises ins Leben gerufen wurde, konnten unsere Schüler und Schülerinnen vom 11. bis 14.02.2019 ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Unter Leitung von Herrn Timo Schattner und dem Maskottchen Fulpi Fuchskaute übten sich die Kinder im Lösen von sportlichen Aufgaben, die Teamgeist und Kommunikationsfähigkeiten benötigten. Rücksichtnahme und gegenseitiger Respekt stand dabei ebenso im Fokus, wie der reine Spaß an spielerischen Herausforderungen. Und dass der Spaß dabei nicht zu kurz kam, versteht sich von selbst…

Das Deutsche Sportabzeichen 2018

Wir sind stolz mitteilen zu dürfen, dass unsere Schüler und Schülerinnen im Jahr 2018 erfolgreicher denn je am Deutschen Sportabzeichen teilnehmen konnten. So erlangten 59 Sportler(innen) das Abzeichen. Wir gratulieren sehr herzlich und hoffen, dass wir diesen Erfolg weiter ausbauen können.

Medienkompetenz macht Schule

Das Landesprogramm Medienkompetenz macht Schule  unterstützt Schulen auf verschiedene Weise bei der Förderung der Medienkompetenz. So wurden wir als  Medienkompetenz-Schule im vergangenen Schuljahr mit einem Tablet-Koffer ausgestattet und über das Landesmedienzentrum im fachlichen Umgang mit den Tablets geschult. Inzwischen ist die Arbeit mit den Tablets in allen Klassen zu einem festen Bestandteil des Unterrichts geworden.

Dank einer großartigen Sachspende der Firma Elcotech aus Urmitz von  10 LEGO-Wedo2.0-Bausätzen wird es zukünftig möglich sein, die Arbeit mit den Tablets auszuweiten und das Wissen in Richtung Programmierung zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler bauen mit diesen LEGO-Wedo2.0-Bausätzen kleine Roboter, die sie anschließend über die Tablets und der dazugehörigen Software programmieren können. Es arbeiten dabei immer wenigstens zwei Kinder zusammen an einer Aufgabenstellung. Schritt für Schritt werden dabei Lösungsideen für ein Problem entwickelt und ausprobiert. Somit werden auch hier Sozialkompetenzen und Kooperation ebenso gefragt sein wie Kreativität und Logik.  

Lebendiger Adventskalender in Marienrachdorf…

…war am 12.12.2018 an der Grundschule. Die Kinder der 2. Klassen hatten im Vorfeld ein kleines Theaterstück und fröhliche Weihnachtslieder eingeübt, die abends präsentiert wurden. An den Tagen zuvor wurde mit Hilfe einiger Mütter fleißig gebacken und  eine beachtliche Anzahl an leckersten Plätzchen hergestellt. Diese wurden am Abend des 12. Dezember beim lebendigen Adventskalender ausgegeben. Zudem durften sich alle Gäste an Glühwein, Kinderpunsch und Kakao, als auch an selbstgemachter Marmelade im Glas bedienen. Gerne haben wir dafür eine freiwillige Spende genommen. Der Erlös wird an das Projekt „Frienskinder“ gespendet, das unsere Schule nun bereits seit einigen Jahren unterstützt.

Alle Jahre wieder…

…freuen wir uns auf den Weihnachtsmarkt in Marienrachdorf. Nach alter Tradition eröffneten auch dieses Mal die Kinder der Grundschule den Markt mit einigen fröhlich und auch besinnlichen Weihnachtsliedern aus aller Welt. Dazu gab es ein kleines Tänzchen zu beklatschen, an dem auch unser Bürgermeister Herr Klöckner teilnahm. Anschließend wurde der Markt mit seinem reichhaltigen Angebot erkundet. Es war wieder schön!

Tom & Dudel besuchen die Schule

Traditionsgemäß hatten wir auch dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit ein Theater zu Besuch an unserer Schule. Und so kamen am 16.11.2018 Tom und Dudel (alias Martin Prochaska und Thomas Nied) vom Klapp-Theater, um uns von ihren Abenteuern in fremden Ländern zu berichten.

Die fantasievollen Marionetten und das gekonnte Marionettenspiel in Zusammenhang mit tollen Liedern und weltmusikalischer Instrumentierung sorgten für große Begeisterung bei den Zuschauern. Und so verging die Zeit wie im Fluge und die Kindern hatten den Ohrwurm „Tom&Dudel“ noch lange im Kopf…