Neues von den „Friedenskindern“

Am Mittwoch, dem 21.02.2018 besuchte uns Frau Schmidt-Sauer vom Koblenzer Verein „Friedenskinder“ e.V. Alle Klassen versammelten sich im Eingangsbereich der Schule. Nach einer herzlichen Begrüßung sangen die Kinder einige schöne Winterlieder vor, wobei sie Frau Genz auf dem Klavier begleitete. Frau Schmidt-Sauer nahm den Gesang des Schulchores auf und wird ihn auf ihrem nächsten Kenia – Besuch im Herbst als musikalischen Gruß unserer Schule an unsere Patenschule mitnehmen. Dann berichtete Frau Schmidt-Sauer von dem Projekt der „Mirisa-Academy“, das ist der Name unserer Patenschule. Viel Interessantes erfuhren die Kinder über das Leben der Schulkinder in Afrika. Die Schultische haben ein geräumiges Klappfach, in dem alle Bücher, Hefte und Stifte verstaut werden können. Die Kinder brauchen keinen Schulranzen zu tragen! Dafür haben viele einen mehr als einstündigen Schulweg, oft bei großer Hitze zu bewältigen. Mittags bekommen die Kinder einen großen Teller Reis, mit selbst angebautem Gemüse zu essen. Eine richtige Riesenportion! Für viele von ihnen die einzige am Tag. Alle Kinder der Mirisa-Academy tragen eine Schuluniform. Sie muss sorgsam behandelt werden, denn für viele ist diese Uniform das einzige wertvolle Kleidungsstück. Frau Schmidt-Sauer dankte den Kindern unserer Grundschule für die Spende von vielen Buntstiften, eine Aktion, an die sich die Schulkinder der Klassen 2, 3 und 4 noch gut erinnern konnten. Vor zwei Jahren konnte sie mit einem großen Reisekoffer voller Buntstifte nach Afrika reisen. Sie übergab uns ein Plakat mit bunten Bildern, die die Kinder der Mirisa-Academy mit den von uns gespendeten Stiften gemalt haben. Am heutigen Tag konnten wir eine weitere Spende an Frau Schmidt-Sauer übergeben: Den Erlös aus der Veranstaltung „Lebendiger Adventskalender“ vom Dezember 2017 in Höhe von 250,-€. Diese Veranstaltung wird seit einigen Schuljahren traditionell von den Kindern und Klassenleitern der zweiten Klassen geplant, geprobt und durchgeführt. Die Erlöse gehen bereits im dritten Jahr an den Verein „Friedenskinder“. Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich neben den Lehrerinnen Frau Timmers und Frau Distelrath viele weitere Lehrer, Lehrerinnen und Mitglieder der Schulgemeinschaft. Sie alle trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Mit Freude nahm Frau Schmidt-Sauer die Spende entgegen und schlug vor, von dem Geld Englisch-Bücher für die Schulkinder der Mirisa-Academy anzuschaffen. Diesen Vorschlag fanden die Kinder unserer Grundschule gut.