Ein Vierteljahrhundert aktive Jugendarbeit – 25 Jahre Jugendfeuerwehr Krümmel-Sessenhausen

Am 18. August konnten wir zahlreiche Gäste zum Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr am Sportplatz in Sessenhausen begrüßen. Im Rahmen des Sommerfestes gab es zunächst allerhand Bilder aus den letzten 25 Jahren und aktuelle Technik zu bestaunen. Immer im Mittelpunkt: Unsere Nachwuchsschmiede Nr. 1 – Die Jugendfeuerwehr. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein zeigte die Wettkampfgruppe ihr Können. Kurz darauf stiegen die Flammen über dem eigens für die Übung aufgebauten „Paletten-Haus“ auf. Die gemischte Einsatzmannschaft aus den Jugendfeuerwehren Marienrachdorf und Krümmel-Sessenhausen mit aktuellen und ehemaligen Mitgliedern bauten rasch eine Wasserversorgung auf und löschten gemeinsam das Feuer. Ein gelungener Auftakt, der das gute Zusammenspiel zwischen den Wehren und den verschiedenen Generationen eindrucksvoll darstellte.

Begleitet vom Musikverein Sessenhausen durfte die Jugendfeuerwehr mit Jugendwartin Rebekka Eiser und Wehrführer Christian Fein im Rahmen einer Feierstunde die Gratulationen von Verbandsbürgermeister Klaus Müller, Gründungsjugendwart Willi Drescher, Bürgermeister Burkhard Kuhn, Bürgermeister Werner Eiser, Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel und vom 1. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Bernd Dillbahner entgegennehmen. Alle betonten einmal mehr, wie wichtig die Jugendarbeit für die Feuerwehr ist. So stammen 19 der aktuell 29 aktiven Frauen und Männer in der Einsatzabteilung aus der Jugendfeuerwehr. Sie ist zu einem unverzichtbaren Baustein zur Erhaltung unserer Feuerwehreinheit und dem damit verbundenen Schutz unserer Mitmenschen vor Feuer und anderen Gefahren geworden.

Am Ende der Grußworte überreichte der 1. Vorsitzende des Fördervereins Günter Siebert eine Wärmebildkamera an die Einsatzabteilung. Sie soll die bestehende Ausrüstung der Wehr weiter verbessern und ein schnelles und effektives Vorgehen bei Bränden ermöglichen. Eine große Investition des Fördervereins in die Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger, die durch Einnahmen aus Veranstaltungen und Mitgliedsbeiträgen finanziert werden konnte.

Viele Gäste genossen danach einen schönen Sommerabend bei guter Musik und ausgelassener Stimmung, nicht zuletzt in der legendären Blaulichtbar, die ihre Pforten bis weit nach Mitternacht geöffnet hatte.

Die Freiwillige Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen und ihr Förderverein bedanken sich an dieser Stelle noch einmal vielmals bei allen Helferinnen und Helfern die zum Gelingen des Sommerfestes beigetragen haben. Die vielen helfenden Hände, egal ob beim Auf- und Abbau, Thekendienst oder Kuchenbacken haben uns wieder einmal gezeigt, wie sehr sich Krümmeler und Sessenhäuser für ihre Feuerwehr engagieren. Ebenfalls gilt unser Dank den Möhnen und dem Musikverein Sessenhausen sowie allen Sponsoren für Ihre Unterstützung.

Jugendfeuerwehr Krümmel / Sessenhausen / Marienrachdorf 2018

Jugendfeuerwehr Krümmel / Sessenhausen / Marienrachdorf 2018

Showübung am Sportplatz

Showübung am Sportplatz

Tolle Atmosphäre in den Abendstunden

Tolle Atmosphäre in den Abendstunden

 

Keine Kommentare erlaubt.