Gold bei den Grenzlandmeisterschaften in Frankreich

2018-09-27 18:23 von C. Fein

Fast 1.000 Kilometer nahmen die 13 Aktiven der Wettkampfabteilung am Wochenende auf sich, um am größten internationalen Feuerwehrwettbewerb Frankreichs teilzunehmen. Rund 100 Mannschaften aus sechs Nationen kämpften am vergangenen Samstag in Pulversheim im Elsass um Wertungen, Abzeichen und Pokale. Auf acht Wettbewerbsbahnen wurden parallel über 200 Starts gezählt. Darunter drei der Gruppen Krümmel-Sessenhausen A1 und A2. Man hatte sich die Leistungsabzeichen Luxemburg und Elsass als Ziel gesetzt.

Première et deuxième petite lance – allez, hop!

 So lauteten die letzten Worte des Startbefehls auf Französisch, bevor es für die Mannschaften ernst wurde. Die Bewertungsgrundlage bilden in der Altersklasse A stets 500 Punkte. Von diesen werden pro Sekunde Laufzeit bei den Disziplinen Löschangriff und Staffellauf ein Punkt abgezogen. Zusätzlich können kleinste Fehler, wie eine falsche Endaufstellung oder das Fallenlassen von Schläuchen die Punktzahl weiter senken. Die Mindestpunktzahl zum Erreichen der Abzeichen betrug 320. Die jeweils beste Tagesleistung einer Gruppe ging zusätzlich in die Gesamtwertung der Grenzlandmeisterschaften ein.

Wettkampfgruppe Krümmel-Sessenhausen A1 und A2

Zum Saisonabschluss war es das lang ersehnte Ziel, endlich noch mal einen schnellen und vor allem fehlerfreien Wettbewerbslauf zu zeigen. Umso größer war die Freude, als die erste Mannschaft ihren Löschangriff in 48 Sekunden und den Staffellauf in nur 58,6 Sekunden allesamt fehlerfrei absolvierte. Mit den daraus resultierenden 393 Punkten, stellte man eine neue eigene Bestmarke bei Wettbewerben auf. Endlich spiegelte sich das monatelange Training auch einmal im Ergebnis wieder. Es folgte die zweite Mannschaft, die mit 386 Punkten ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis erzielen konnte, trotz fünf Fehlerpunkten, verursacht durch einen Schlauchdreher. Beim dritten Start mischte man die Positionen innerhalb der Teams noch einmal kräftig durch. Und auch hier erreichte die Mannschaft mit 387 Punkten ohne Fehler ein tolles Ergebnis. Bei der Siegerehrung am Abend gab es dann noch einmal riesigen Grund zur Freude. Trotz des starken Teilnehmerfeldes, vor allem aufgrund der vielen Mannschaften aus Österreich und Südtirol, den Hochburgen der traditionellen Feuerwehrwettbewerbe, schaffte es die erste Mannschaft mit ihrer Leistung zu Gold in der Gesamtwertung mit einem Platz im ersten Drittel des großen internationalen Teilnehmerfeldes.

Mit original Elsässer Flammkuchen und der ein oder anderen guten Flasche Wein ließ man den Abend gebührend ausklingen und freute sich über einen gelungenen Saisonabschluss!

Ein Vierteljahrhundert aktive Jugendarbeit – 25 Jahre Jugendfeuerwehr Krümmel-Sessenhausen

2018-08-28 12:03 von C. Fein

Am 18. August konnten wir zahlreiche Gäste zum Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr am Sportplatz in Sessenhausen begrüßen. Im Rahmen des Sommerfestes gab es zunächst allerhand Bilder aus den letzten 25 Jahren und aktuelle Technik zu bestaunen. Immer im Mittelpunkt: Unsere Nachwuchsschmiede Nr. 1 – Die Jugendfeuerwehr. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein zeigte die Wettkampfgruppe ihr Können. Kurz darauf stiegen die Flammen über dem eigens für die Übung aufgebauten „Paletten-Haus“ auf. Die gemischte Einsatzmannschaft aus den Jugendfeuerwehren Marienrachdorf und Krümmel-Sessenhausen mit aktuellen und ehemaligen Mitgliedern bauten rasch eine Wasserversorgung auf und löschten gemeinsam das Feuer. Ein gelungener Auftakt, der das gute Zusammenspiel zwischen den Wehren und den verschiedenen Generationen eindrucksvoll darstellte.

Begleitet vom Musikverein Sessenhausen durfte die Jugendfeuerwehr mit Jugendwartin Rebekka Eiser und Wehrführer Christian Fein im Rahmen einer Feierstunde die Gratulationen von Verbandsbürgermeister Klaus Müller, Gründungsjugendwart Willi Drescher, Bürgermeister Burkhard Kuhn, Bürgermeister Werner Eiser, Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Krekel und vom 1. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Bernd Dillbahner entgegennehmen. Alle betonten einmal mehr, wie wichtig die Jugendarbeit für die Feuerwehr ist. So stammen 19 der aktuell 29 aktiven Frauen und Männer in der Einsatzabteilung aus der Jugendfeuerwehr. Sie ist zu einem unverzichtbaren Baustein zur Erhaltung unserer Feuerwehreinheit und dem damit verbundenen Schutz unserer Mitmenschen vor Feuer und anderen Gefahren geworden.

Am Ende der Grußworte überreichte der 1. Vorsitzende des Fördervereins Günter Siebert eine Wärmebildkamera an die Einsatzabteilung. Sie soll die bestehende Ausrüstung der Wehr weiter verbessern und ein schnelles und effektives Vorgehen bei Bränden ermöglichen. Eine große Investition des Fördervereins in die Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger, die durch Einnahmen aus Veranstaltungen und Mitgliedsbeiträgen finanziert werden konnte.

Viele Gäste genossen danach einen schönen Sommerabend bei guter Musik und ausgelassener Stimmung, nicht zuletzt in der legendären Blaulichtbar, die ihre Pforten bis weit nach Mitternacht geöffnet hatte.

Die Freiwillige Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen und ihr Förderverein bedanken sich an dieser Stelle noch einmal vielmals bei allen Helferinnen und Helfern die zum Gelingen des Sommerfestes beigetragen haben. Die vielen helfenden Hände, egal ob beim Auf- und Abbau, Thekendienst oder Kuchenbacken haben uns wieder einmal gezeigt, wie sehr sich Krümmeler und Sessenhäuser für ihre Feuerwehr engagieren. Ebenfalls gilt unser Dank den Möhnen und dem Musikverein Sessenhausen sowie allen Sponsoren für Ihre Unterstützung.

Jugendfeuerwehr Krümmel / Sessenhausen / Marienrachdorf 2018

Jugendfeuerwehr Krümmel / Sessenhausen / Marienrachdorf 2018

Showübung am Sportplatz

Showübung am Sportplatz

Tolle Atmosphäre in den Abendstunden

Tolle Atmosphäre in den Abendstunden

 

Sommerfest am 18. August – 25 Jahre Jugendfeuerwehr

2018-07-30 06:45 von C. Fein

In diesem Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen am dritten Augustwochenende wieder ihr traditionelles Sommerfest. Ein besonderer Grund zur Freude ist dabei das 25-jährige Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr. Ohne die im Jahr 1993 ins Leben gerufene Nachwuchsabteilung, wäre es um den Dienst am Nächsten in unseren Gemeinden heute schlecht bestellt. So stammen 19 Aktive der heute 29 Frauen und Männer starken Einsatzabteilung aus der Nachwuchsschmiede „Jugendfeuerwehr“. Ein Erfolg, den wir 18.08.2018 gebührend feiern möchten.

Aufgrund der Sanierungsarbeiten am Gemeindehaus in Krümmel findet die Veranstaltung dieses Jahr rund um den Sportplatz in Sessenhausen statt. Hier bieten wir ab nachmittags ein buntes Programm für Groß und Klein.

15.00 Uhr:
Feuerwehr zum Anfassen
Hüpfburg, Spritzwand, Ausstellungen
Vorführung der Wettkampfgruppe
Kaffee und Kuchen
16.00 Uhr:
Große Showübung der „Jugendfeuerwehr 93+18“
17.30 Uhr:
Feierstunde 25 Jahre Jugendfeuerwehr
18.30 Uhr:
Musikverein Sessenhausen
21.00 Uhr:
Die legendäre Blaulichtbar

Für das leibliche Wohl sorgt der Imbissbetrieb „Grillwerk“ aus Diez.

365 Tage für Sie – 1 Tag für uns! Seien Sie unser Gast am 18. August und unterstützen Sie Ihre Feuerwehr. Wir freuen uns auf Sie!

Sommerfest Feuerwehr Krümmel Sessenhausen 2018